Unter dem Titel 

"Transformationen" 

werden exemplarische Bildumwandlungen vorgestellt, die sich aus computerunterstützten Bearbeitungen von Fotos ableiten.

 

Bei diesem Verfahren werden den Fotografien jedoch keine Farben oder Formen hinzugefügt, sondern lediglich bereits auf der Original-Aufnahme vorhandene, aber in der Normalversion nicht sichtbare Details hervorgehoben. So kommt es, dass zum Beispiel das Bild eines verhangenen, flauen Himmels in leuchtenden Farben erscheint.

 

Für mich ist dies ein Zeichen dafür, dass bereits in der Natur, in der uns zugänglichen Realität mehr vorhanden ist, als wir mit unseren Sinnesorganen (und den diesen nachgebildeten technischen Instrumenten) unmittelbar wahrnehmen können. Auch wenn uns dies nicht möglich ist, so können wir doch bei der Betrachtung der Welt, diese uns unsichtbare Dimension mit unserem Bewusstsein ergänzen und zu unserer Wahrnehmung hinzufügen.

 

Bei vielen Bildern auf diesen Seiten habe ich diese Technik angewandt und mit Texten versehen, die einige meiner Assoziationen enthalten, die sich mir aus den entstandenen Darstellungen ergeben haben.